01/263 35 85 - 13


Schödlbergerg. 20, 1220 Wien

Messe zum Schulschluss

Nach langer Zeit durften wir endlich wieder gemeinsam eine Schulmesse feiern. Trotz Einhaltung aller Sicherheitsvorgaben war das gemeinsame Fest eine große Bereicherung für unsere Schulgemeinschaft. Gemeinsame Lieder und ein Segen für den Sommer schafften einen schönen Ausklang dieses Schuljahres.

Erstkommunion 2021

Unsere Erstkommunionskinder finden hier auf dem Padlet alle Lieder und alle weiteren wichtigen Informationen zu unserer Erstkommunion.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Singen! 

Wir freuen uns schon sehr auf das Fest und das gemeinsame Singen!

2c Stationentag Erstkommunion

Advent in der 1b

Im Zentrum des Advent stand die Symbolik von Licht und Dunkelheit. Gemeinsam haben wir uns durch einen ganzheitlich sinnorientierten Zugang zum Advent mit dem Thema beschäftigt. Nachdem wir das Tannenreisig gefühlt und gerochen hatten und unsere Gedanken zu der Form unseres Zweiges geteilt hatten, haben wir in meditativer Stille gemeinsam unser Reisig zu einem Kranz verbunden und diesen verziert. Die vier Kerzen als Symbol des Lichtes, das von Woche zu Woche heller strahlt, haben uns die Hoffnung dieser Zeit vor Augen geführt.

2c - Maria ist offen für Gottes Plan

Mit verschiedenen Materialien haben wir uns die biblische Erzählung vom Besuch des Engels Gabriel bei Maria angeeignet. Im Hören auf die Klangschale, dem Staunen über einen kleinen Edelstein und der Körperhaltung der "offenen Hände" konnten wir verschiedene Eigenschaften von Maria nachempfinden. Dunkelheit und Licht, die Sehnsucht der Menschen damals nach Rettung und das "JA" Marias zu Gottes Plan wurde so für uns ein bisschen nachvollziehbar und nachspürbar.

4b & 4c - Wir denken über den Anfang der Welt nach

Am Beginn des Schuljahres haben wir uns über den Anfang der Welt Gedanken gemacht. In der Kapelle konnten wir die ca 13,8 Mrd Jahre seit dem Urknall auf einer Zeitleiste abgehen und bestaunen und eine Vosrtellung davon bekommen, wie lange es gebraucht hat, dass sich alles so wunderbar entwickelt hat. Der wissenschaftlichen Seite haben wir dann das Schöpfungsgedicht aus der Bibel gegenübergestellt und erfahren, dass wir mit unterschiedlichen "Brillen" auf den "Anfang von allem" schauen können. Begleitet haben uns dabei Ausschnitte aus dem gleichnamigen Buch von Rainer Oberthür.

1b - Wir lernen die Bibel kennen

Nachdem wir die Besonderheit der Bibel kennen gelernt haben und einige Dinge erfahren konnten, haben wir in einer Gemeinschaftsarbeit ein Bodenbild gelegt und die Bibel mit unserer Dekoration wertgeschätzt.

Unser Adventkalender für alle Salvatorkinder

Unter dem Zeichen des Regenbogens

Aufgrund der derzeitigen Situation fanden die Gottesdienste in diesem Jahr nach Schustufen bzw. nach Klassen getrennt statt. Unter dem Zeichen des Regenbogens versammelten sich die Klassen um das Schuljahr miteinander und mit Gott zu beginnen. Trotz der Maskenpflicht waren die Großen und Kleinen beim Singen mit viel Freude dabei. Herr Hanzlik, der Diakon, hat die Kinder mit einem Segen in das neue Schuljahr entlassen.

Weiße Bänder für Frieden!

Die Salvatorkinder haben sich im Religionsunterricht mit dem schrecklichen Ereignis des 2. Novembers auseinandergesetzt und sind dem Aufruf der Erzdiözese gefolgt, ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt zu setzen. Wir haben weiße Bänder gestaltet, die von den Kindern auf ihren Schultaschen getragen werden bzw. an den Türen hängen. Liebe-Friede-Freundschaft und Zusammenhalt gehören zu den Wörtern, die von den Kindern am häufigsten gewählt wurden. Wir in der Salvatorschule leben diese Werte und freuen uns, dass unsere Kinder dies verstehen und in die Welt hinaustragen.