01/263 35 85 - 13


Schödlbergerg. 20, 1220 Wien

Fest der Versöhnung - Erstbeichte

Im Rahmen der Vorbereitung auf die Erstkommunion haben die Kinder das Fest der Versöhnung gemeinsam gefeiert. Nach einer längeren Vorbereitung im Religionsunterricht, wo wir von Streit und Versöhnung gesprochen und unser eigenens Gewissen erforscht haben, biblische Beispiele für die Liebe Gottes kennen gelernt haben und erfahren konnten, dass der Priester bei der Beichte die "Telefonleitung" zu Gott ist, war es endlich soweit. Gemeinsam haben wir mit unserem Erstkommunionslied "Lass uns Schritt für Schritt" den Tag begonnen, bevor die Kinder dann in Einzelgesprächen mit Herrn Pfarrer Klima oder Pater Johannes Haas SDB die vergebende Liebe Gottes zugesprochen bekamen. Den Abschluss bildete eine gemeinsame "Versöhnungsjause" im Speisesaal.

Tauferneuerungsfeier für die Erstkommunionskinder

In zwei stimmungsvollen Feiern haben die Kinder der 2. Klassen, die sich auf die Erstkommunion vorbereiten, ihr "Ja" zu Jesus und zu Gott bestätigt. Eltern, Paten und Großeltern waren da um sich hinter die Kinder zu stellen und ihnen damit den Rücken zu stärken, sowie sie ihre Begleitung und Unterstützung spüren zu lassen. Mit entzündeten Taufkerzen erneuerten die Kinder ihr Taufversprechen und sangen anschließend gemeinsam: Jesus Christ, you are my life. Jedes Kind wurde danach von Pfarrer Klima, den Eltern, Lehrern, Hortpädagoginnen sowie von Schul- und Hortleitung mit einem Kreuzzeichen auf die Stirn gesegnet. Es war eine schöne, stimmungsvolle Feier und ein weiterer Schritt in Richtung Erstkommnuion.

Große und kleine Fragen in den 3. Klassen

Gemeinsam haben wir uns über den Wert von Fragen ausgetauscht, entscheidbare und un-entscheidbare Fragen kennengelernt und einen Antwortbrief an Sophia geschrieben, die sich fragt, warum man überhaupt Fragen stellt. Ein buntes Plakat mit vielfältigen Fragen ist entstanden.

2c: Land der Brunnen

Mit dem Märchen "Land der Brunnen" aus der ganzheitlich sinnorientierten Pädagogik haben wir uns mit der Quelle des Lebens und unseren Quellen im Leben beschäftigt. Das Lied "Alle meine Quellen entspringen in dir" und ein gemeinsam gestaltetes Bodenbild haben das Märchen und seine Bedeutung noch vertieft.

Stationentag Erstkommunion

Gemeinsam mit vielen Eltern, unseren Lehrerinnen und Hortpädagoginnen wurde einen Vormittag lang gebastelt, gerätselt und gespielt. Besonders gut gefallen hat uns das Verzieren der Kerze und das Gestalten des Klassenplakates. Auch das Singen kam nicht zu kurz und wir sangen alle zusammen die Lieder für unsere Erstkommunion. Der gelungene Vormittag war ein weiterer aufregender Schritt hin zu unserer Erstkommunion. Ein großes Dankeschön an alle Eltern für die Unterstützung beim Stationentag! 

Weihnachtsgottesdienst der Salvatorschule

Nach "alter" Tradition haben sich die Kinder und LehrerInnen der Salvatorschule zum gemeinsamen Weihnachtsgottesdienst in der Pfarrkirche Kaisermühlen getroffen. Eine der vierten Klassen hatte ein kurzes Theaterstück vorbereitet. Beim gemeinsamen Singen und Feiern haben wir uns auf das nahende Fest der Geburt Jesu vorbereitet und die Verbundenheit in der Schulgemeinschaft gespürt.

Advent in den 3. Klassen

In den dritten Klassen haben wir uns mit den Träumen, Sehnsüchten und Hoffnungen der Menschen zur Zeit Jesu auseinandergesetzt. Im Anschluss haben wir unseren eigenen Sehnsüchten und Herzenswünschen nachgespürt. In meditativer Stimmung haben wir mit unseren Hoffnungssätzen einen Weg zur Krippe- zu Jesus- gelegt. Bei ihm sind unsere tiefsten Sehnsüchte und Träume gut aufgehoben. Den Abschluss bildete das hoffnungsvolle Lied "Ein Licht, es scheint".

Rätselrallye Erstkommunion

Im Religionsunterricht haben wir uns gut auf die Rallye vorbereitet und bereits die wichtigsten Gegenstände und Orte einer Kirche besprochen. Am 12.11. war es dann endlich soweit und wir durften selbständig die Kirche in Kaisermühlen erkunden und auf eine spannende Entdeckungsreise gehen. Mit einem Lied stimmten wir uns auf einen schönen Vormittag ein. Zuerst bekamen wir Fotos von Gegenständen, die wir dann in kleinen Teams in der Kirche suchten. Im Anschluss durften wir uns dann selbst auf die Suche machen und einige Fragen zu den einzelnen Stationen beantworten. Unterstützt wurden wir dankenswerterweise von Herrn Hanzlik, der den Kindern die Sakristei zeigte. Einige Eltern sowie natürlich die Klassenlehrerinnen halfen auch mit. Motiviert und mit viel Freude lösten die Kinder die Aufgaben. Ein eindrucksvoller Besuch in der Kirche!

Katechumenat

Einige unserer Mitschülerinnen und Mitschüler der zweiten Klassen bereiteten sich gemeinsam auf ihre Taufe vor. Zum Abschluss der kleinen Feier bekamen die Kinder eine Bibel geschenkt. Jetzt freuen wir uns schon auf die spannende Vorbereitung zur Erstkommunion (Rätselrallye, Brotbacken...) und natürlich besonders auf die Erstkommunion.

1c - Du hast unsere Welt so schön gemacht!

Nachdem wir das Schöpfungsgedicht aus der Bibel kennengelernt hatten und über den Anfang der Welt nachgedacht hatten, haben wir uns gegenseitig erzählt, was uns an der Welt sehr gut gefällt. Dafür haben wir Gott dann "Danke" gesagt. Mit unseren "Highlights" der Schöpfung haben wir zusammen ein ganz tolles Plakat gestaltet, auf das wir wirklich stolz sind.

Die Mosegeschichte in den 3. Klassen

In den dritten Klassen haben wir uns der Geschichte von Mose gewidmet. Ausgehend von der wunderbaren Rettung Mose über seine Gottesbegegnung beim brennenden Dornbusch bis hin zum Exodus, dem Auszug aus Ägypten, den Juden auch heute noch feiern. Ausgerechnet am Tag des Halloweenfestes konnten die Kinder zwei typische Speisen des jüdischen Pessachmahles - Matzen und Charosett- kennen lernen und kosten.

Der "roten Faden" in den 3. Klassen

Ausgehend vom Bilderbuch "Der roten Faden" haben sich die Kinder Gedanken dazu gemacht, was für sie der "Rote Faden" im Leben ist und ihre Vorstellungen davon kreativ umgesetzt.

Schulbeginn "Du schaffst es!"

Zu Schulbeginn haben die Kinder und Lehrerinnen der Salvatorschule gemeinsam unter dem Motto "Du schaffst es!" Gottesdienst gefeiert und dabei bewusst auch um die Begleitung und den Segen Gottes in diesem Schuljahr gebetet. In den 1. Klassen und der Vorschulklasse wurden die Kinder einzeln gesegnet. Bei den höheren Klassen haben einige Kinder das Evangelium dargestellt und Texte gelesen. Der kräftige und freudige Gesang aller Kinder begleitet von Klavier und Geige haben drei fröhliche Feiern daraus gemacht.