01/263 35 85 - 13


Schödlbergerg. 20, 1220 Wien

Hurra, wir sind in der 2. Klasse!

Die Kinder der 2b freuen sich auf viele Abenteuer mit vielen kleinen Monsterchen im zweiten Schuljahr. Schon bald erobern wir den Zahlenraum 100 mit viel Freude und Neugierde. Neben der Lateinschrift lernen wir auch die Malreihen. In Antolin tragen wir die Bücher ein, die wir schon ganz alleine gelesen haben. Computerprogramme wie Bumblebee und Zahlenzorro finden immer wieder Platz im Schulalltag. Besonders freuen wir uns auf das Schreiben mit der Füllfeder! In den Pausen haben wir viel Zeit um miteinander zu spielen und mit Kapla-Steinen zu bauen. So oft wie möglich verbringen wir unsere Zeit im Schulhof. Dort pflegen wir auch unser Beet und essen leckeres Gemüse.

Höhepunkte im zweiten Schuljahr sind die Lesenacht in der Schule und unsere Erstkommunion. Auch in diesem Schuljahr stehen viele Projekte und Ausflüge am Programm. Unter anderem besuchen wir unterschiedliche Museen, das Theater Akzent, den Tiergarten Schönbrunn, die Wetterstation auf der Hohen Warte, den Weihnachtsmarkt, …

Aber alles verraten wir noch nicht. Freut euch auf viele Fotos und Berichte aus der Monsterklasse!

Veterinärmedizinische Universität

Heute besuchten wir die Veterinärmedizinische Universität. Hier werden Tierärztinnen und Tierärzte ausgebildet und kranke Tiere behandelt. Zu Beginn machten wir eine Führung über den Campus, wo wir die wichtigsten Gebäude der Uni kennenlernten. Dann ging es in den Teil des riesigen Geländes, wo kranke Tiere behandelt werden. Wir hörten viel über Wiederkäuer, zu denen Kühe, Schafe und Alpakas gehören. Sogar einen Operationsraum für Kühe durften wir entdecken. Auch über den Beruf des Tierarztes erfuhren wir viel Neues und ein richtiger Tierarzt beantwortete uns alle Fragen. Ein toller und faszinierender Beruf!

Kräfte

Gemeinsam mit unseren Studentinnen fanden wir heraus, welche Kräfte es in unserer Umgebung gibt. Wir machten kleine Versuche zur Windkraft, zur Wasserkraft und zur Magnetkraft. Am Schluss stellten wir unsere Vermutungen, die Versuche und natürlich die Erkenntnisse auch unseren Mitschülerinnen und Mitschülern vor.

Turnsaal

Im Turnsaal wird immer viel gespielt, aber auch gelaufen, geklettert, gesprungen und geschaukelt. Im Bewegungsdschungel macht die Bewegung natürlich besonders viel Spaß. Die Turnstunden sind bei allen Kindern beliebt und immer eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag.

Sicherheitsführung U-Bahn

Am 11.11. besuchten wir eine Sicherheitsführung der Wiener Linien. Am Kagraner Platz trafen wir zwei Mitarbeiterinnen der Wiener Linien, die uns die wichtigsten Regeln für die Öffis erklärten. Dann machten wir uns auf den Weg zum Bahnsteig und erfuhren, wie wir uns am sichersten in der U-Bahn und am Bahnsteig bewegen. Als wir zurück in die Schule kamen, freuten wir uns über die Jause, die uns die Wiener Linien in die Schule geschickt hatten. Vielen Dank an die Firma Ströck für das leckere Frühstück!

Spielen im Hof

Nach einem intensiven und lehrreichen Schultag belohnten wir uns mit einer laaangen Pause im Garten. Die warmen Sonnenstrahlen waren sehr angenehm und wir hoffen, dass noch viele schöne Herbsttage folgen.

Monsterfreunde

Gemeinsam mit unseren sieben Monsterfreunden hatten wir heute die zweite Chorprobe. Wir haben heuer schon wieder viele neue Lieder gelernt und lustige Stimmübungen gemacht. Immer singen wir begeistert und konzentriert mit und freuen uns schon auf die nächste Probe mit Chorleiterin Maria.

Peter Pan

Da wir gerne ins Theater gehen, haben wir ein Abo im Theater Akzent. Heute war es endlich soweit und wir durften die erste Vorstellung besuchen. Wir sahen das Stück von Peter Pan. Es war spannend, aufregend, traurig und sehr lustig. Jetzt freuen wir uns schon auf den nächsten Besuch im Theater Akzent, bei dem wir Lilly und der magische Spiegel sehen werden. Wir sind sehr gespannt!

Drachenschuppen und Monsterkrallen

Heute machten wir das Kunsthistorische Museum unsicher. Im Atelier bastelten wir gemeinsam einen Drachen, der uns zurück in die Schule begleitet hat. Im Museum selbst entdeckten wir einige Fabelwesen. Wir hörten spannende Geschichten über Fabelwesen wie etwa den Greif, Einhörner und natürlich Drachen. Ein fantastischer Ausflug!

Plastik Fantastik!?

Die nächste Woche setzen wir uns mit dem Thema Plastik auseinander. Plastik ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Im technischen Museum haben wir heute herausgefunden, wie Kunststoff entsteht und was mit Plastik passiert, wenn wir es nicht mehr brauchen. Auch haben wir gehört, wie Plastik in das Meer kommt und wie schädlich es dort ist. Zum Schluss haben wir selbst mit Mikroplastik experimentiert. Es gibt viele Sachen, die man anstelle von Plastik verwenden kann. Statt Plastikflaschen kann man etwa aus Metall- oder Glasflaschen trinken. Wir werden jetzt bewusst darauf achten und weniger Plastikmüll verursachen. Mach auch du mit und schütze unsere Natur!

Jesuitenwiese

Das neue Schuljahr hat begonnen und wir nützten das schöne Herbstwetter, um uns im Prater nach dem spannenden Schulstart einmal so richtig auszutoben. Über die Hauptallee wanderten wir zur Jesuitenwiese, wo den ganzen Vormittag gerutscht, geschaukelt, geklettert, gelaufen und viel gespielt wurde. Wir sind gut in der zweiten Klasse angekommen und freuen uns auf den nächsten Ausflug in das technische Museum.