01/263 35 85 - 13


Schödlbergerg. 20, 1220 Wien

Herzlich Willkommen in der Marienkäferklasse!

Wir sind 26 fröhliche, wissbegierige, clevere Schülerinnen und Schüler. Gemeinsam mit unserer Frau Lehrerin und unserem Klassenmaskottchen Marienkäfer Trudi werden wir durch das erste Schuljahr fliegen, Vieles entdecken und Neues lernen. Spannende und aufregende Abenteuer warten auf uns.

Anhand von Buchstabentagen werden wir die Buchstaben mit all unseren Sinnen erlernen. Um einen Grundwortschatz aufzubauen, starten wir recht bald mit den ersten wichtigen Lernwörtern. Die brauchen wir schließlich, damit wir auch erste eigene Sätze schreiben können.  Und „ratzfatz“ werden wir gemeinsam mit dem Lesen anfangen.

In Mathematik beschäftigen wir uns mit den Zahlen und lernen zu Beginn den Zahlenraum 10 kennen. Damit verbunden sind erste kleine Plus- und Minusrechnungen.

Gesunde Ernährung und viel Bewegung sind uns sehr wichtig, das steigert die Konzentration, die wir schließlich im Schulalltag brauchen.

Auch außerhalb der Schule kann gelernt werden, weshalb tolle Ausflüge, gemeinsam mit anderen Klassen, auf dem Programm stehen.

Damit es im ersten Schuljahr auf keinen Fall langweilig wird, begleitet uns das Arbeiten am Computer, der Englischunterricht mit unserem Native-Speaker, das Erarbeiten von verschiedenen Sachgebieten im Jahreskreis, aber auch das selbständige Arbeiten an Tages- und Wochenplänen. Für Abwechslung sorgen auch Brain-Gym-Übungen und Yoga.

Wenn du sehen möchtest, was wir alles erleben, dann schau hin und wieder hier vorbei.

So, genug ausgeplaudert. Wir verabschieden uns fürs Erste mit marienkäferhaften Grüßen

eure 1b

Kinooooo

Am letzten Tag vor den Weihnachtsferien ging unsere Frau Lehrerin mit uns ins Kino. Gemeinsam mit der 1a schauten wir uns den Film "Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe" an. Was für ein toller Ausflug!

Es weihnachtet in der Marienkäfer-Klasse

Ach wie schön, die Weihnachtszeit rückt immer näher. Für diese besinnliche Zeit bekamen wir von den lieben Eltern einen wundervollen Adventkranz und einen Adventkalender. Gemeinsam öffneten wir Tag für Tag ein Türchen und lauschten der Frau Lehrerin, die uns eine Geschichte von Tilda Apfelkern vorlas. Am 6. Dezember dürfte uns auch der Nikolaus einen Besuch abgestattet haben; unsere Nikolaus-Säckchen waren mit vielen Leckereien gefüllt, über die wir uns sehr freuten. Um ein bisschen von der ganzen Aufregung hinunterzukommen, machten wir gemeinsam eine Stille-Übung, bei der ein tolles Legemandala entstanden ist. Der Abschluss unserer gemeinsamen Weihnachtszeit war eine großartige Weihnachtsfeier, bei der wir den Eltern etwas vorsangen, Gedichte aufsagten, tanzten und sogar das ein oder andere Instrument spielten. Das war wirklich ein gelungener Abend!

Wir messen!

In Mathematik lernten wir die Maßeinheit Meter kennen. Dabei durften wir mit einer ein Meter langen Schnur durch den Klassenraum gehen und alles abmessen. Wir erkannten schnell, welche Gegenstände länger und kürzer als 1m waren. Nicht nur Gegenstände wurden gemessen, sondern wir versuchten uns auch gegenseitig abzumessen. Da kam auch unsere Frau Lehrerin nicht aus; an ihr haben wir Beine und Arme abgemessen.

Lernen macht Spaß

Lernen muss nicht immer am Platz stattfinden. Damit ein bisschen Abwechslung in den Schulalltag hineinkommt, hat sich unsere Lehrerin etwas Tolles überlegt. Da wir gerade dabei sind, die Buchstaben zu lernen und fleißig das Silben lesen üben, durften wir in Partnerarbeit lesen, aber auch an der Tafel mit dem Zauberstab Silben zaubern und mit der Fliegenklatsche Silben klatschen. Das war eine lustige, abwechslungsreiche Lesestunde.

Wir erkunden den Turnsaal

Wie gewohnt gingen wir im Turnunterricht in den Turnsaal und freuten uns schon, was wir diese Stunde machen werden. Als wir dort ankamen, erwartete uns eine aufgebaute Gerätelandschaft. Wir waren ganz aufgeregt, denn wir turnten das erste Mal auf den Geräten. Unsere Frau Lehrerin erklärte uns die einzelnen Stationen und dann ging es auch schon los. Wie ihr sehen könnt, hatten wir eine Menge Spaß!

Pauseeeeeee!

Natürlich brauchen wir zwischen dem vielen Lernen auch eine ordentliche Auszeit und da ist bei uns immer etwas los! Wir spielen gemeinsam in der Spieleecke, betrachten Bücher in der Leseecke, sind fasziniert von den Tip-Toi Spielen und bauen großartige Bauwerke mit den Kapla-Steinen. So können wir immer ausreichend Energie für die nächste Unterrichtseinheit tanken!

 

Der Herbst ist da!

 

Passend zur Jahreszeit gestalteten wir ein Bild mit Wasserfarben und Ölkreiden. Hier könnt ihr unsere Kunstwerke betrachten.

Wir haben uns echt Mühe gegeben und sind auf unsere Ergebnisse mächtig stolz!

 

Theatermuseum

Einen tollen und lustigen Vormittag verbrachten wir im Theatermuseum. Dort arbeiteten wir mit unserem Körper. Dieser war unser Instrument, um Rhythmen und Geräusche wiederzugeben. In Kleingruppen erarbeiteten wir einen eigenen Rhythmus und präsentierten ihn dann der Klasse. Jede Gruppe erhielt schallenden Applaus.

Der Höhepunkt war, eine Rutsche in den Keller des Museums. Das war soooo aufregend!

Besuch beim Biohof Radl

Kurz vor Halloween statteten wir dem Biohof Radl einen Besuch ab. Dort hörten wir vieles über den Kürbis und durften im Anschluss sogar einen putzen und bemalen.

Es war zwar eisigkalt an diesem Tag, aber trotzdem hatten wir eine Menge Spaß. Die Freude war groß, als wir erfuhren, dass wir unseren bemalten Kürbis mit nach Hause nehmen dürfen.

Schottenobst - Vom Apfel zum Apfelsaft

Unser erster Ausflug ging zum Schottenstift. Wir konnten viele neue Informationen über den Apfel gewinnen und somit das Sachunterrichtsthema "Der Apfel" hautnah erleben. Wir spazierten durch die Fabrik, in der die Äpfel für den Verkauf vorbereitet werden. Uns wurde bewusstgemacht, wie viele verschiedene Apfelsorten es gibt und durften diese auch probieren. Einer schmeckte süß und ein anderer saftig und sauer.

Ein Highlight des Ausflugs war, dass wir selbst Apfelsaft pressen durften. Mmmmh, der schmeckte uns besonders gut!

Das war wirklich ein gelungener Ausflug und wir sind jetzt kleine Apfel-Profis!

Buchstabentag

Jede Woche lernen wir einen neuen Buchstaben und erarbeiten ihn mit all unseren Sinnen. An unterschiedlichen Stationen in der Klasse, aber auch am Gang, üben wir den Buchstaben mit viel Freude und Eifer. Zugleich lernen wir uns die Zeit gut einzuteilen und dürfen dabei auch unsere Selbstständigkeit unter Beweis stellen.

Wir gehören zusammen!

Nachdem wir unsere Schul- und Klassenregeln kennengelernt haben, hielten wir diese auf einem Gemeinschaftsplakat fest. Das Plakat hängt in unserem Klassenzimmer, damit wir immer daran erinnert werden, dass wir eine tolle Gemeinschaft sind.

1. Schultag

Am 2. September startete für uns die Schule. Wir standen voller Stolz mit unseren tollen, bunten Schultüten in der Klasse. Ein spannender neuer Lebensabschnitt beginnt und wir sind endlich Schulkinder.