01/263 35 85 - 13


Schödlbergerg. 20, 1220 Wien

Willkommen in der Bienenklasse!

Wir sind 26 fröhliche, aufgeweckte, wissbegierige, kluge und freundliche Schüler und Schülerinnen in der 1a. Unser Klassentier ist Bibi die Biene, weshalb wir auch die Bienenklasse genannt werden. Gemeinsam mit unserer Frau Lehrerin und unserem Klassentier Bibi werden wir durch die erste Klasse reisen und viele neue Dinge lernen und entdecken. 

Wir, die fleißigen Bienen, lernen neben Lesen, Schreiben und Rechnen auch die Stärken und Schwächen unserer Klassenkameraden kennen. Dadurch bilden wir eine richtige Gemeinschaft, in der wir uns alle wohl fühlen. 

Durch das projektorientierte und offene Arbeiten, gemeinsame Musizieren, Werken, kreative Gestalten, Arbeiten an Stationen, Bewegen im Turnunterricht, Arbeiten am Computer und Erlernen der englischen Sprache mit unserem Native Speaker, kommt ein wenig Abwechslung in unseren Schulalltag. 

Ein großer Spaß werden unsere Ausflüge sein, die wir gemeinsam mit anderen Klassen unternehmen. 

Ein aufregendes und spannendes Schuljahr hat begonnen. 

Begleitet uns hier auf unserem Weg! 

Wir genießen das traumhafte Wetter

Nach einem intensiven und lehrreichen Schultag belohnten wir uns mit einer langen Pause im Garten. Die warmen Sonnenstrahlen waren sehr angenehm. So ein traumhaftes Wetter muss man einfach im Garten genießen.

Faschingsfest

Juhuuuu - war die Party ein Spaß! Das Faschingsfest hat uns allen sehr gefallen. Manche Kinder konnten wir auf den ersten Blick gar nicht erkennen, weil die Verkleidungen so kreativ waren. Das gute und großzügige Buffet hat uns allen große Augen bereitet. Die Speisen waren sehr gut und wir konnten ausreichend essen und naschen. Wir hatten einen tollen und lustigen Tag.

Das erste Semester neigt sich dem Ende zu!

Für den letzten Tag des Semesters hat sich unsere Frau Lehrerin etwas Besonderes ausgedacht. Gemeinsam mit der 1b schauten wir einen Film und danach wartete ein üppiges Buffet auf uns. Während wir die Leckereien verspeisten, konnten wir uns mit unseren Klassenkameraden über dies und das austauschen. Abschließend bekamen wir unsere Schulnachricht, vor allem die Schulnachricht von Herzen hat uns sehr gefallen. Wir hatten einen ganz entspannten Tag und so startet man gerne in die Semesterferien. 



Wir besuchen die Märchenbühne

Gemeinsam mit unserer Nachbarklasse besuchten wir die Märchenbühne. Es war ein sehr spannender und aufregender Ausflug. Nun kennen wir alle das Märchen „Frau Holle“.

Wir gehen ins Kino

Den letzten Tag vor den Weihnachtsferien haben wir im Kino verbracht. Das war ein Spaß! Wir konnten einen tollen und spannenden Weihnachtsfilm anschauen und viele Snacks verspeisen. So startet man gerne in die Weihnachtsferien!

Wir erleben die Buchstaben mit allen Sinnen!

Die Buchstabentage sind immer sehr aufregend für uns. Mit viel Freude und Eifer arbeiten wir an den Stationen und können die Buchstaben mit allen Sinnen erleben. Vor allem die Sandwanne ist bei uns sehr beliebt! 

Rhythmische Körperklänge im Theatermuseum!

Unglaublich, da staunen sogar die Bienen! Wir können unseren Körper auch als Instrument verwenden und rhythmisch damit grooven. Tolle Stücke haben wir selbst erfunden und dann vorgestellt. Wir haben die vielfältige Welt des Rhythmus kennengelernt und hatten große Freude dabei.

Wir besuchen den Biohof Radl!

Bei unserem Besuch zum Biohof Radl haben wir uns für das bevorstehende Halloween eingestimmt, da wir Kürbisse bemalen durften. Wir, die fleißigen Bienchen, hatten große Freude beim Bemalen und haben tolle und gruselige Gesichter gestaltet. Früher als gedacht kamen wir wieder in der Schule an und hatten noch Zeit, um mit den gesammelten Herbstmaterialien ein Herbstmandala zu legen. Dazu hörten wir eine beruhigende Musik und konnten dadurch den Ausflug reflektieren und den Schultag gemütlich abschließen.

Unser erster Ausflug!

Der erste Ausflug ging für uns zum Schottenstift. Wir konnten viele neue Informationen über den Apfel gewinnen und somit das Sachunterrichtsthema „Der Apfel“ hautnah miterleben. Bereits erlernte Inhalte konnten wir gut anwenden und praxisnahe erleben. Wir haben es trotz des schlechten Wetters genießen können. Es war ein großartiger und spannender Ausflug!