01/263 35 85 - 13


Schödlbergerg. 20, 1220 Wien

Die 2b, die Marienkäferklasse, ist aus den Ferien zurück!

Erholt wollen wir gemeinsam mit unserer Frau Lehrerin Melanie in das zweite Schuljahr starten. Wir sind schon neugierig was uns dieses Jahr alles erwartet. Ihr auch?

Die zweite Klasse wird spannend, da wir wieder viel Neues lernen werden. Damit ihr jetzt schon einmal einen kleinen Einblick bekommt, sagen wir euch, was auf uns zukommt.

Im ersten Jahr sind wir richtig gut zusammengewachsen. In unserer Klasse ist uns ein liebevoller und respektvoller Umgang sehr wichtig.  Das gegenseitige aufeinander Achten und Rücksicht nehmen, sowie unsere Klassenregeln nehmen wir sehr ernst. Daran wollen wir auch in diesem Schuljahr festhalten.

Unsere Lernwörter werden wir im Rahmen eines Lernwörtertrainings an verschiedenen Stationen und mit unterschiedlichen Methoden erarbeiten. Durch das Lernen mit allen Sinnen wird uns bestimmt nie langweilig und wir werden uns damit einen großen Grundwortschatz aneignen. Ebenso kommt das Schreiben mit der Füllfeder auf uns zu; wir können es kaum erwarten! Dazu machen wir einen Füllfederführerschein, damit wir richtig schön mit unserer Füllfeder umgehen können und jeder unsere neu erlernte Schreibschrift lesen kann. 

Das Lesen darf dieses Jahr natürlich auch nicht zu kurz kommen. Unterstützend werden wir alle vier bis sechs Wochen die öffentliche Bibliothek besuchen. Der Lesestoff geht uns bestimmt nicht so schnell aus.

In Mathematik erkunden wir Schritt für Schritt den Zahlenraum 100. An das Einmalseins werden wir uns langsam herantasten. Zahlenmengen, Zahlendarstellungen, Größen, Maßen und Geometrie sind ebenfalls Themen, mit denen wir uns dieses Jahr beschäftigen werden.

Des Weiteren begleiten uns die Arbeit am Computer, der Englischunterricht mit einem "native speaker", individuelles Lesetraining, Stationenbetriebe, offenes Lernen, projektorientierter Unterricht, Musik, Tanz, Spiel, Bewegung, Entspannungsübungen, vielfältiges Erarbeiten von Sachgebieten des Jahreskreises und kreatives Gestalten. Damit sollen unsere Unterrichtsstunden aufgelockert werden.

Besonders neugierig machen uns die geplanten Ausflüge und Lehrausgänge, die wir auch gemeinsam mit anderen Klassen unternehmen werden.

Jetzt reicht es aber mit den Informationen, genug erzählt! Schaut doch einmal auf unserer Homepage vorbei, was wir Marienkäferchen Tolles erleben.

"Auf geht's, in ein tolles 2. Jahr in der Marienkäferklasse!"

A1 Campus - Leseworkshop

Unser erster Ausflug  in diesem Jahr ging zum A1 Lesecampus. Wir besuchten den Workshop "Lesen mit der Computermaus". Der Umgang am Computer mit Lern- und Lesespielen, sowie das Lesen von E-Books standen am Programm. Wir waren sehr interessiert dabei und haben die Zeit bis zur letzten Minute genützt. An den Fotos könnt ihr erkennen, was wir alles gemacht haben und wie fleißig wir waren. 

Füllfeder-Diplom

Seit längerer Zeit arbeiteten wir gemeinsam an unserem Füllfeder-Diplom. Dabei lernten wir den richtigen Umgang mit unserer Füllfeder und wie wir vorgehen können, wenn wir uns verschreiben. Wir lernten Dinge zu unterstreichen, durchzustreichen, aber auch ein wenig mit der Füllfeder zu experimentieren war erlaubt.

Nachdem wir nun richtige Füllfeder-Profianwender sind, bekamen wir zum Abschluss von unserer Frau Lehrerin ein Diplom mit einer kleinen Überraschung überreicht. Wir haben uns sooooo darüber gefreut! Diese Freude wollen wir mit euch teilen!

Wundertütentage - Gemeinsam lernen macht Spaß!

Unsere Wundertütentage, die wir gemeinsam mit der 2a machen, sind ein Hit!

Jeden Mittwoch erwarten uns, in Form eines Stationenbetriebs, neue Herausforderungen. Im Vordergrund stehen das Üben der Lernwörter, sowie das Erlernen der Schreibschrift. Diese Aufgaben erledigen wir eigenständig. Das Spannende ist, dass wir nie wissen was uns erwartet. Unsere Frau Lehrerin und Frau Lehrerin Verena überlegen sich jede Woche neue, aufregende Stationen für diesen besonderen Tag. Am Ende gibt es eine kleine Feedbackrunde, in der wir erzählen, was uns besonders gefallen hat, aber auch unsere Wünsche dürfen geäußert werden. Durch die Mitgestaltung macht das Lernen richtig Spaß! Wir lieben den Wundertütentag!

 

Besuch der Bücherei - Wir sind richtige Leseratten!

Einmal im Monat besuchen wir mit unserer Frau Lehrerin die städtische Bücherei. Dabei geben wir unsere gelesenen Bücher zurück und borgen uns neue, interessante Bücher aus. Toll, so eine große Auswahl an Büchern zu haben, da macht das Lesen richtig Spaß! Zu Hause können wir sogar bei „Antolin“ ein Rätsel zum Buch lösen. Dadurch erkennen wir, wie gut wir unsere Bücher tatsächlich verstanden haben und wie viele Details wir uns aus den Geschichten gemerkt haben. 

Falltraining

Wie auch im letzten Jahr, durften wir auch dieses Jahr wieder am Falltraining teilnehmen.

Dazu war Martin Jahoda bei uns zu Besuch und machte mit uns viele neue Übungen. Wir lernten z.B. wie wir richtig nach vorne fallen, ohne uns dabei zu verletzen. Auch die Übungen vom letzten Jahr haben wir wiederholt. Es war eine tolle Stunde und wir werden bestimmt noch richtige Fallprofis! 

Juhuuu, wir gehen ins Kino!

Auch dieses Jahr haben wir wieder einen Ausflug ins Kino gemacht. Gemeinsam haben wir uns den Film "Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft" angesehen. Alle waren von dem Film begeistert; er war sehr spannend, aber auch total lustig. Im Anschluss versuchten wir unsere Frau Lehrerin zu schrumpfen, aber leider ohne Erfolg!

Adventdorf aus Müll - wie geht denn das?

MitarbeiterInnen der MA 48 waren bei uns in der Klasse zu Besuch. Für diesen Tag mussten wir bereits viele Alltagsmaterialien zusammensammeln. Im Rahmen dieser Veranstaltung durften wir ein Adventdorf basteln und gestalten. Dazu brauchten wir eine Menge Fantasie, um aus Schachteln, Stoffen, Zeitschriften, Wolle,... unser eigenes kleines Häuschen zu  bauen. Seht, was uns Tolles gelungen ist! 

Kinder gesund bewegen

Claudia und Regina haben uns besucht und wieder einmal tolle Spiele und Übungen mitgebracht. Wir haben einige Stationen gemacht, bei denen wir ganz viel Kraft und Körperspannung gebraucht haben; das ist gar nicht so leicht. Wie ihr sehen könnt, haben wir unser Bestes gegeben und wir müssen sagen, so macht Bewegung richtig Spaß. 

Adventkranzsegnung

Gemeinsam mit der ganzen Schule wurde im Begegnungsraum gesungen und auf die Adventzeit eingestimmt. Alle Klassen zünden dabei die erste Kerze ihres Adventkranzes an. Es war eine sehr besinnliche und stimmungsvolle Messe. 

In der Weihnachtsbäckerei

Wir hatten großes Glück einen der begehrten Termine zu ergattern. Gemeinsam mit der 2a waren wir in der Volkshalle des Wiener Rathauses und durften Lebkuchen nach unserem Geschmack verzieren und dekorieren. Anschließend wurden sie schön verpackt und mit nach Hause genommen. Hoffentlich können wir im nächsten Jahr wieder dabei sein!

Lotte, die Motte

Lotte, die Motte lebt in einem alten Kleiderkoffer und zeigte uns viele bekannte Musikstücke von Mozart über Bizet und Offenbach. Melodien aus Ungarn und aus Spanien wurden uns vorgespielt. Begleitet wurden die Stücke von einer Violine und einem Violoncello. Es gab Stücke, bei denen wir sogar selbst mitmachen durften. Für uns war es sehr interessant in die klassische Musik hinein zu schnuppern. 

Weihnachtsfeier

Für unsere Weihnachtsfeier wurde fleißig geübt. Wir haben gesungen, getanzt, eine Klanggeschichte erzählt und Gedichte vorgetragen. Unsere Frau Lehrerin begleitete uns auf ihrer Gitarre.

Wir haben die Vorführung ganz selbständig präsentiert und brauchten so gut wie keine Hilfe, da wir auch die Abläufe gut einstudiert haben. Unsere Frau Lehrerin war sehr stolz auf uns, weil wir es so toll gemacht haben.

Es war eine sehr schöne und gelungene Feier.

Puppomobil

Ein mobiles Verkehrserziehungstheater, namens Puppomobil, war bei uns in der Schule.

Kurz zum Stück: Der Hund Barry ist das erste Mal auf dem Weg zur Schule und wir mussten ihm dabei behilflich sein.

Er kannte die Verkehrszeichen nicht, aber auch das links und rechts Schauen beim Zebrastreifen und das Auseinandererkennen der Ampelfarben fiel ihm schwer.

Sehr lustig waren auch der Kasperl, der Zauberer Tintifax, der Pannenfahrer Herr Dieselschlauch und der Polizist.

Gemeinsam haben wir es geschafft, neben dem, dass wir sehr viel lachen mussten, Barry sicher in die Schule zu bringen.

Verkehrserziehung - Was ist für uns wichtig?

Ein Verkehrspolizist war zu Besuch bei uns in der Klasse. Im Rahmen eines Workshops durften wir an verschiedenen Stationen vieles über den Verkehr erfahren. Wir lernten Verkehrsschilder kennen, spielten Straßensituationen nach, machten ein Verkehrsmemory und mussten die richtigen Wege auf einem kleinen Plan finden und einzeichnen. Zum Abschluss haben wir das Gelernte auf der Straße angewendet. Ziel war es, das richtige Überqueren - ohne Ampel und Zebrastreifen - zu üben. Es waren zwei tolle Stunden mit dem Polizisten! Danke für den Besuch!

Fasching - Gemeinsam Feste feiern

Bei unserem Faschingsfest hatten wir wieder jede Menge Spaß. Wir spielten viele lustige Spiele, lachten, sangen, tanzten, naschten und knabberten. Unsere Bäuche waren richtig voll. Wir schauten uns auch das Theaterstück "Der gestiefelte Kater" im Turnsaal an. Es war wieder ein gelungenes Fest!

 

Wir besuchten die Universität Wien

Gemeinsam mit unserer Frau Lehrerin machten wir einen sehr interessanten Ausflug. Wir besuchten die Universität von Wien. Zu Beginn waren wir schon von diesem Gebäude überwältigt; es ist riesengroß und sieht einfach wunderschön aus. Auch drinnen gab es viel zu bestaunen!

Wusstet ihr, dass diese Uni zu den größten Universitäten Europas zählt? Oder wie viele Studenten/Studentinnen diese besuchen? Kennt ihr die Geschichte von Kastalia, die ihren Platz im Arkadenhof hat? Woher kommt eigentlich der Name Nobelpreis? Wie viele Studenten passen in einen Lesesaal? Was ist eigentlich ein Hörsaal?

Diese Dinge und noch vieles mehr haben wir gehört und gelernt! Wir sind aus dem Fragen und Staunen nicht mehr herausgekommen! Es war ein sehr toller Vormittag!

Kinder gesund bewegen - Teil 2

Auch im 2. Semester hat uns Regina in einer Turnstunde besucht. Passend zum Frühling machten wir einen Frühlingsparcours.  Dieser beinhaltete einen Aufwärmtanz, verschiedene Übungen an Stationen sowie eine wohltuende Massage zum Abschluss. Danke Regina für deinen Besuch!

 

Buchvorstellungen

Wir machen Buchvorstellungen und präsentieren sie mit Hilfe eines Plakates. Es ist ganz schön aufregend vor der ganzen Klasse zu sprechen und sein Buch vorzustellen. Ein bisschen Nervosität spielt auch mit. Wir sind gut vorbereitet und geben unser Bestes! 

Besuch bei der Post

Im Rahmen des Deutschunterrichtes lernten wir Briefe zu schreiben und das Kuvert richtig, mit unserer Wohnadresse, zu beschriften. Gemeinsam gingen wir zur Post, um unsere eigenen Briefe aufzugeben. Hoffentlich kommen sie auch an. J

Es war eine tolle ErfahrungIm Rahmen des Deutschunterrichtes lernten wir Briefe zu schreiben und das Kuvert richtig, mit unserer Wohnadresse, zu beschriften. Gemeinsam gingen wir zur Post, um unsere eigenen Briefe aufzugeben. Hoffentlich kommen sie auch an. J Es war eine tolle Erfahrung

Mozarthaus - Einblicke in Mozarts Leben

Im Sachunterricht beschäftigten wir uns mit Mozart und seinem Leben. Als Abschluss zu diesem Thema besuchten wir das Mozarthaus im 1. Bezirk. Es war ein sehr interessanter Ausflug. Der Höhepunkt war eine computeranimierte Aufführung von „Der Zauberflöte“. 

Schulgarten Kagran

Um etwas über die verschiedenen Obstsorten zu erfahren, besuchten wir den Schulgarten Kagran. Wir lernten Kirschbäume, Birnenbäume und Quittenbäume kennen. Ebenso sahen wir Erdbeer-, Himbeer-, Ribisel-, Blaubeer- und Stachelbeerstauden. Wissenswertes erfuhren wir über verschiedene Kräuter, wie Zitronenmelisse, Kaugummipflanze, Gummibärchenpflanze und Colapflanze. Das Tollste war, dass wir alle Früchte selbst pflücken und probieren durften.

Zum Abschluss tobten wir uns noch beim "Weidenkrokodil" aus.

Es war ein toller Vormittag!