01/263 35 85 - 13


Schödlbergerg. 20, 1220 Wien

Hallo ihr lieben Leute! Wir sind die Schmetterlingsklasse, die 2a!

Fröhlich und überaus wissbegierig werden wir gemeinsam mit unserer Frau Lehrerin Verena durch das zweite Schuljahr flattern... und miteinander, aber auch voneinander sehr viel Neues lernen und erfahren dürfen.  Die zweite Klasse wird natürlich total spannend, aber auch ein wenig anstrengend, da wir viel Neues lernen müssen.

Ganz zu Beginn legen wir wieder sehr viel Wert auf Soziales Lernen innerhalb der Klasse, aus diesem Grunde wird es jeden Freitag in der letzten Stunde, die von uns liebevoll genannte „Schmetterlingsstunde“ geben. In dieser Stunde werden wir alles, was in der Woche passiert ist, Revue passieren lassen, besprechen und  gegebenenfalls sofort reagieren können und Probleme, Sorgen, Missverständnisse oder ähnliches gemeinsam lösen. Wir erarbeiten gemeinsam unsere Klassenregeln und bestimmen jede Woche aufs Neue das „Schmetterlingskind der Woche“, welches dann eine Woche lang einen besonderen Status in der Klasse genießen darf.

In der Schmetterlingsklasse lernen und üben wir unsere neuen Lernwörter im Rahmen eines Lernwörtertrainings an verschiedenen Stationen und mit unterschiedlichen Methoden, so wird uns auch hier nie langweilig. Es soll wieder ein Lernen mit allen Sinnen stattfinden. Natürlich werden wir  den Füllfederführerschein machen, wie auch die Schreibschrift lernen.

Auch das Lesen kommt bei uns nicht zu kurz, ob beim "Antolin"-Programm, Vorlesen durch Gäste oder einer Partnerklasse,  bei ersten Kurzreferaten oder mit unseren Leseschachteln... wir müssen unsere gewonnene Lesekompetenz unter Beweis stellen! Weiters werden wir auch alle vier bis sechs Wochen die öffentliche Bibliothek besuchen.

Das tägliche Experimentieren mit Sprache wird uns sicher sehr viel Spaß und Freude machen.

In Mathematik  werden wir den Zahlenraum 100 Schritt für Schritt erarbeiten, sowie uns langsam an das Einmaleins herantasten.…  wir werden uns mit Zahlenmengen, Zahlendarstellungen, Größen, Maßen etc. beschäftigen, aber auch die Geometrie darf nicht zu kurz kommen.

Musik, Tanzen, Singen, Rhythmik, Yoga, Entspannungsübungen oder Fantasiereisen dürfen bei uns nicht fehlen und lockern unsere Schulstunden entsprechend auf.

Selbstverständlich steht bei uns die Arbeit am Computer, ein individuelles Lesetraining, Englischunterricht mit einem“ native speaker“,  ein vielfältiges Erarbeiten von verschiedenen Sachgebieten des Jahreskreises und Kreatives Gestalten Woche für Woche auf dem Programm.

Wir sind eben, wie die Schmetterlinge, ständig und so gut wie immer, also bei weitem nicht nur in Bewegung und Sport, sondern beinahe den ganzen Vormittag, in Bewegung.

Offenes Lernen, Stationenbetriebe, verschiedene Projekte, projektorientiertes Lernen aber auch die Arbeit mit einem Tages- oder Wochenplan... wir wollen dabei möglichst viel  lernen und profitieren.

Worauf wir uns heuer aber ganz besonders freuen? Auf die vielen tollen geplanten Ausflüge und Lehrausgänge ... das wird toll, schließlich kann und soll man auch außerhalb der Schule lernen...Also, wie ihr sicher bemerkt habt, bei uns in der Schmetterlingsklasse wird einem nie fad!  "Schule" soll und darf Spaß machen. Ganz liebe "flatternde" Grüße aus der Schmetterlingsklasse, wir müssen jetzt  wieder fleißig weiterflattern!

Schottenobst - alles rund um den Apfel

Unser Lehrausgang zum Schottenstift war eine tolle Sache. Wir trotzten dem schlechten Wetter... und widmeten uns ganz dem Apfel. Wir durften mit Zitronensäure experimentieren, verschiedene Apfelsorten verkosten. Danach ging es zu den Apfelplantagen und in die großen Hallen, wo wir von der Lagerung bis zum Verpacken der Äpfel alles begutachten konnten. Als krönender Abschluss waren unsere Kräfte gefragt... wir stellten selber Maische von frischen Äpfeln her, pressten daraus frischen Apfelsaft und zu guter Letzt war die Verkostung des Saftes dran... einfach nur köstlich! Ein wirklich empfehlenswerter Lehrausgang!

Willkommen zum Wundertütentag der 2a und 2b

Am Mittwoch findet immer sehr zur Freude der Kinder unser "Wundertütentag" statt. Im Rahmen eines Stationenbetriebes dürfen die Kinder verschiedene Stationen völlig eigenständig absolvieren. Die beliebtesten Stationen sind dabei die "Verkehrte Welt", wobei die Kinder Lernwörter richtig schreiben müssen, die Hörstation, die Schreibschriftstation zum Üben des neuen Schreibschriftbuchstabens, Laufdiktat oder Partnerdiktat... die Kinder wissen nie, welche Stationen sie erledigen müssen. Deswegen auch die Bezeichnung "Wundertüte"... jede Woche werden die Kinder aufs Neue überrascht... Nach dem Arbeiten findet immer eine Feedback-Runde statt, bei der die Kinder berichten dürfen, was sie gut fanden, was nicht so gut bzw. was sie sich wünschen würden...so macht Lernen richtig Spaß!

Endlich - unser Füllfederführerschein

Wir freuen uns von ganzem Herzen und sind sehr stolz, dass alle Kinder der 2a erfolgreich das Füllfeder-Diplom geschafft haben. Natürlich wurde das entsprechend gefeiert und auch mit Fotos festgehalten.

Halloween in der 2a

Auf besonderen Wunsch der Kinder durften sie zu Halloween verkleidet in die Schule bekommen und auch eine besondere "Halloweenjause" der etwas anderen Art genießen... es war ein lustiger Vormittag mit ganz tollen, kreativen Verkleidungen!

AUVA - Falltraining

Auch in diesem Jahr kam Martin Jahoda von der AUVA zu uns in die Klasse, um mit den Kindern das richtige Fallen nach vorne zu üben. Die Kinder waren mit Feuereifer bei der Sache und konnten wieder viele hilfreiche Tipps und Tricks von Martin bekommen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Besuch von Regina und Claudia - "Bewegungs-Erlebnisstunde"

Auch heuer besuchten uns wieder Regina und Claudia zu einer außergewöhnlichen "Turnstunde", sehr zur Freude der Kinder... wir nennen es immer liebevoll eine Bewegungs-Erlebnisstunde. Regina und Claudia lassen sich immer tolle Sachen einfallen, um den Kindern Bewegung und diverse Übungen schmackhaft zu machen. Wir freuen uns schon auf das zweite Semester, wenn sie uns wieder einen Besuch abstatten! Vielen Dank!

Besuch der MA48 - Adventdorf aus Müll

Im Rahmen eines Besuches von Mitarbeiterinnen der MA48 durften unsere Kinder ein Adventdorf aus Müll basteln und gestalten. Sie konnten es kaum glauben, was man aus Dingen, die man sonst entsorgt, so alles herstellen kann. Eine tolle Erfahrung für unsere Kinder!

Schulkino - "Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft"

Auch heuer besuchten wir wieder das Kino. Alle waren von dem Film total begeistert, er war sehr spannend und die Kinder versuchten im Anschluss sofort die Frau Lehrerinnen zu schrumpfen... Gott sei Dank - ohne Erfolg!

Lebkuchenwerkstatt in der Volkshalle vom Rathaus in Wien

Wir hatten das große Glück, dass wir einen der heiß begehrten Termine ergattern konnten. Im wunderschönen Ambiente der Volksshalle durften die Kinder Lebkuchen nach ihren Wünschen und Vorstellungen verzieren, dieser wurde getrocknet, sehr nett verpackt und dann mit nach Hause genommen... er duftete wunderbar! Nächstes Jahr kommen wir sicher wieder!!!

Lotte, die Motte - Mitmachkonzert

Auch heuer durften wir wieder ein tolles "Mitmachkonzert" erleben. Lotte, die Motte, entführte uns in verschiedene Epochen und deren Musikrichtungen. Es war eine "Wohltat" für unsere Ohren...viele Melodien waren uns wohl bekannt... und wir konnten sogar mitmachen und die Darbietungen mit verschiedenen Kostümen genießen. Daumen hoch! Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!

Puppomobil

Das Puppomobil ist eine mobile Verkehrserziehungsbühne. Im Stück begleiten die Kinder den Hund "Barry" auf seinem ersten Schulweg. Er kennt sich nicht aus, wo links und rechts ist, was bestimmte Verkehrszeichen bedeuten oder wie er über den Zebrastreifen sicher die Straße queren soll. Mit dem Kasperl, dem Zauberer Tintifax, dem Pannenfahrer Herrn "Dieselschlauch", aber auch mit einem Polizisten "Vicky Pomeisl" wird es so richtig spannend. Die Kinder werden zum aktiven Mitmachen animiert.

Verkehrserziehungs-Workshop in der 2a

Im Rahmen eines Workshops stattete uns ein Wiener Verkehrspolizist einen Besuch ab. Die Kinder konnten bei diversen Stationen viele Verkehrssituationen kennenlernen. Es machte den Kindern riesigen Spaß. Als Abschluss gingen wir noch raus in die "Realität" und übten das Überqueren der Straße ohne Ampel und Zebrastreifen. Wir haben wieder viel für unsere tägliche Sicherheit im Straßenverkehr als Fußgänger gelernt! Danke für den Besuch.

Fasching in der 2a

Auch heuer durften sich alle Kinder am Faschingsmontag verkleiden und der Vormittag stand voll im Zeichen von "Fasching"... wir hatten das große Glück, dass wir bei dem Mitmachmusical "Der gestiefelte Kater" ein wenig "Musicalduft" schnuppern durften. Es war ein rund um gelungener Vormitttag!

Brot backen

Im Rahmen unserer Erstkommunionsvorbereitung durften die Kinder mit unserem lieben Küchenchef Peter Junge Brot backen und in der Folge verkosten. Die Kinder hatten großes Interesse, und Peter Junge führte uns großartig in die "Kunst", wie man Brot backen kann, ein. Ich möchte mich an dieser Stelle auch ganz besonders bei unserer Religionslehrerin Ottilie bedanken, die diese tolle Aktion immer für die Kinder organisiert.

Bewegtes Lernen in der 2a

Auch im zweiten Semester bekamen wir wieder Besuch von Regina, die mit uns eine großartige Turnstunde gestaltete... ganz besonders der Stationenbetrieb machte den Kindern große Freude. Wir freuen uns immer, wenn Regina bei uns ist! Danke!

Besuch der Hauptuniversität

Im Rahmen einer Kinderführung durften wir hautnah "Universitätsluft" schnuppern... die Kinder waren restlos begeistert. Alle wollen später einmal dort studieren. Wir konnten sowohl die Bibliothek besuchen, als auch in einem kleinen Hörsaal der Uni Platz nehmen. Die Rätselrallye machte den Kinder ebenfalls riesigen Spaß! Vielen Dank für die tolle Führung!

Erstkommunionsjause

Es ist bei uns an der Schule Brauch, dass alle Kinder in der Woche nach der Erstkommunion zu einer leckeren Jause in den Speisesaal eingeladen werden. Wir bedanken uns ganz herzlich beim Küchenteam für alles, was sie für uns vorbereitet haben!

Ein Besuch bei der Post

Im Rahmen unseres Deutschunterrichtes lernten wir, wie man einen Brief schreibt und wie man ein Kuvert richtig beschriftet. In der Folge sollten die Kinder auch selbst ihre Briefe bei der Post aufgeben, für viele ein wahres Erlebnis... in Zeiten von WhatsApp, Facebook und Email...

Mozarthaus

Der Höhepunkt der letzten Woche war ein Besuch im Mozarthaus. Kaum zu glauben, wie interessiert die Kinder am Leben und an den Werken von Mozart waren. Das Highlight war ein computeranimierter Einblick in eine Aufführung der Zauberflöte. Ein wirklich empfehlenswerter Ausflug!

Schulgärten Kagran

Im Rahmen eines Workshops besuchten wir die Schulgärten Kagran. Wir hatten riesiges Glück mit dem Wetter und erfuhren sehr viel Wissenswertes über verschiedene Obstsorten. Immer wieder ein Besuch wert!