01/263 35 85 - 13


Schödlbergerg. 20, 1220 Wien

Hallo in der 2c!

Schon in den letzten Wochen des letzten Schuljahres sind Kinder aus anderen Schulen in unsere Klasse gewechselt, sodass wir jetzt 12 Mädchen und 11 Buben sind.

In der ersten Klasse war alles neu und wir mussten uns an viele Sachen langsam herantasten. Die Freiarbeit war in der 1c für alle Kinder sehr wichtig, also wollen wir natürlich so weitermachen. In der 2. Klasse werden wir uns vielen neuen Themen widmen, so z.B. Schreibschrift, Lernwörter, Leseprogramm „antolin“, Malreihen, Zahlenraum Hundert, und viele weitere Themen. Auch viele spannende Sachunterrichtsstunden warten auf uns.

Gemeinsames Arbeiten und viel Spaß und Freude am Tun sollen uns jeden Tag begleiten! 

Plakate zur Ernährungspyramide

Seit Schulbeginn beschäftigen wir uns sehr intensiv mit dem Thema „Gesunde Ernährung“ und haben dazu auch die Ernährungspyramide besprochen. In Kleingruppen haben wir dazu dann Plakate gestaltet und diese auch präsentiert – sehr gekonnt wie man sehen kann!

Beim Kartoffelbauer

Donnerstag, den 29.10.2015 ging es nach Prinzendorf zum Kartoffelbauer. Ausgerüstet mit Körbchen und Grabewerkzeug ernteten wir Kartoffeln, die anschließend im Sortiergerät nach Größe sortiert wurden. Nach „schwerer Erntearbeit“ mussten sich alle natürlich stärken: Kartoffeln und Würstchen – es war köstlich!

 

Mit Müll basteln - die MA 48 zeigt uns wie es geht

Unter dem Motto „Feste feiern – Müll vermeiden“ war, wie bereits letztes Jahr, wieder Sabine, eine Mitarbeiterin der MA 48, bei uns. Sie hat uns gezeigt, wie wir aus Müll lustige Gesichter basteln können. Mit alten Socken, Knöpfen, Wollresten, Stoffresten, buntem Papier und Plastikflaschen waren binnen kürzester Zeit lustige Objekte fertig

Basteln von Marzipanengel am Schönbrunner Adventmarkt

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien waren wir am Adventmarkt in Schönbrunn und haben uns das Basteln von Marziapanengel erklären lassen. Es ist kaum zu glauben, wie einfach  ein Engel zu formen ist und mit welch einfachen Hilfsmittel, wie Spaghetti man die einzelnen Teile verbinden kann. 

Faschingsfest

Am Mittwoch, den 27.1.2016 war unser Faschingsfest. Nach einer Vorstellungsrunde haben wir zahlreiche Spiele mit Musik gespielt, wie z.B. Sesseltanz und Stopptanz. Viele Kinder haben sich dabei als DJs ausgezeichnet. Selbstverständlich haben wir auch viel gegessen: Faschingskrapfen, Brote und viel Knabberei. Abschließend waren wir noch bei „Show 4 kids“. Ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Zaubertricks und Machmitspielen. 

Eislaufen

Das Eislaufen am Freitag, den 19.2.2016 in der Albert-Schultz-Halle war schön, aber auch ein ziemliches Gedränge. So wie es aussieht gehen viele Klassen an einem Freitag eislaufen. Wir haben beschlossen das nächste Mal einen anderen Tag auszuwählen.

Spaß hat es dennoch gemacht!

Pinguinprojekt

Pinguine leben in der Antarktis und können niemals einen Eisbären treffen – das wissen jetzt alle J und noch vieles mehr! In einem Film haben wir gesehen, wie das Weibchen dem Männchen das Ei zum Brüten übergibt – wir haben alle den Atem angehalten und gezittert, dass alles gut geht.

Das Pinguinprojekt war sehr spannend und wir haben zahlreiche Informationen dazu gehört und gelesen. Vieles haben die Kinder auf Plakaten festgehalten:

Einige Kinder haben auch noch Geschichten zu Pinguinen geschrieben. Sie haben alles selbst in den Computer getippt und wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Lesen!

 

Ein Pinguin im Weltall

Es war einmal ein trauriger Kaiserpinguin. Er sah jeden Tag den Vögeln zu. Und wünschte auch fliegen zu können. Es war ein Mädchenpinguin. Ihre Mutter hatte ihr gesagt, dass Pinguine nicht fliegen können aber gut schwimmen können. Und ging schlafen. Am nächsten Tag hatte der Kaiserpinguin einen großen Kühlschrank gefunden. Aber beim Kühlschrank war es nicht so kalt. Der Kühlschrank war eine Rakete. Aber der Pinguin wusste das nicht. Das Pinguinkind war in die Rakete rein gesprungen. Und sie drückt den Knopf Start. Da flog die Rakete los. Da sah sie den Helm. Sie setzte den Helm auf den Kopf. Als sie bemerkte dass sie in einer anderen Welt war. Machte sie die Tür auf. Es war traurig weil es vermisste seine Mutter und den Vater. Sie war am Ziel. Die Eltern kamen vor  Freude zu ihrem Kind gelaufen. Das Kind sagte ich will nicht mehr fliegen! Ich kann schwimmen. 

 

Der kleine Pinguin

Es war einmal ein Pinguin. Er heißt Willi. Er hat eine Freundin. Sie heißt Tina. Und sie sind mit dem Eisflugzeug geflogen. Sie sind nach Amerika geflogen. Dann sind sie nach Japan geflogen. Dann flogen sie nach Brasilien dann nach Kuba dann nach Madagaskar dann in die Antarktis zurück. Der Vater sagt tanzen wir Michael Jackson.

"Der Hund spricht mit dir"

unter diesem Motto besuchte uns am 7. April 2016 ein Hund. Wenn der Hund mit uns spricht, so verändert er dementsprechend seine Körperhaltung. Davon haben uns ein Tierarzt und seine Begleiterin mit ihrem Hund erzählt.

Außerdem haben wir gelernt, wie wir uns verhalten müssen, wenn wir einen Hund streicheln möchten.

Abschließend durften wir unseren lieben Hundebesuch auch füttern.

Alle Kinder haben mit Begeisterung mitgemacht!

Wildtiere in Wien

Am 12. April 2016 besuchten wir eine Ausstellung zum Thema „Wildtiere in Wien“. Alle Tiere, die in Wien ein Plätzchen zum Leben gefunden haben, waren als ausgestopfte Tiere ausgestellt. Viele waren uns bereits bekannt, aber auch unbekannte Tiere lernten wir kennen: Rotfuchs, Steinmarder, Igel, Eichhörnchen, Ratte, Maus, Dachs, Grünspecht, Waldkauz, Taube, Mauersegler, Stockente, Nebenkrähe, Feldhase, usw.

Versuche zur Luft

Am 25. Mai 2016 hatten wir den ganzen Vormittag Zeit viele Versuche zum Thema Luft zu machen: Die Luft mit Seife sichtbar machen, den Sauerstoff in der Luft verbrennen, warum kann ich einen Luftballon nicht in einer Flasche aufblasen, eine Rakete bauen und vieles mehr.

Es war ein wirklich spannender Tag!

Lesenacht

Die Lesenacht am 02. Juni 2016 war für uns alle ein sehr tolles Erlebnis. Zuerst war das Herrichten unseres Schlafplatzes angesagt, dann aßen wir gemeinsam Pizza und anschließend gab es eine Rätselrallye, die mit viel Suchen und Aufregung verbunden war. Alle haben es geschafft und den Schatz gefunden. Nach dem Zähneputzen habe zuerst ich vorgelesen und dann durfte jede/r noch in seinem eigenen Buch lesen. Kurz vor 22 Uhr war dann „Licht aus“ angesagt, das hieß aber noch lange nicht, dass alle Kinder eingeschlafen sind J In der Früh gab es ein gemeinsames Frühstück – seltsam es war ziemlich ruhig im Speisesaal.

 

Allen hat es sehr gut gefallen! Die ersten Kinder haben mich bereits am Freitagvormittag gefragt, wann die nächste Lesenacht sein wird….

Schmetterlingsprojekt "Vanessa"

Am 02. Juni 2016 waren wir im Donaupark auf einer Schmetterlingswiese. Unter dem Projektnamen „Vanessa“ hat die Stadt Wien hier ein unberührtes Stück Natur geschaffen, um Schmetterlingen und vielen anderen Tieren ein Lebensraum im Stadtgebiet zu geben. Wir haben Schmetterlingseier, Raupen und Puppen in der Hand halten können, wir haben zahlreich Tiere mit Keschern eingefangen und im Glas kurz beobachten können und vieles mehr. Zum Schluss hat uns der Zufall auch noch eine Schmetterlingspuppe finden lassen. Wir beobachten diese jetzt in der Klasse und hoffen, dass wir das Schlüpfen eines Schmetterlings hautnah erleben können.