01/263 35 85 - 13


Schödlbergerg. 20, 1220 Wien

Ringstraße

Mit dem Ausflug auf die Ringstraße beenden wir das Thema “Wien“! Nun sind wir richtige Experten! In Kleingruppen erkundeten wir gemeinsam mit unseren Eltern die Ringstraße!

Uno-City

Welche Rechte gibt es? Welche Rechte haben Kinder? Was ist die EU? Was passiert in der UNO-City? Antworten auf diese und noch viele weitere Fragen fanden wir bei unserem Besuch in der UNO-City.

Tag der offenen Türe

In diesem Jahr durften wir das Buffet für den Tag der offenen Türe gestalten. Neben selbstgemachten Broten gab es Muffins, Kuchen, Obstspieße und kleine Leckereien. Auch das Führen durch das Schulhaus hat uns großen Spaß gemacht!

Basteln Adventkalender

Mit der Unterstützung von fleißigen Helferinnen konnten wir heuer einen kleinen Weihnachtsbaum als Adventkalender gestalten. Die Kinder der 3c, 4a und 4b haben den Baum mit kleinen Weihnachtsengeln geschmückt. 

Indoorspielplatz

Wie jedes Jahr haben wir auch in diesem Schuljahr den letzten Schultag vor den Weihnachtsferien im Indoorspielplatz verbracht. Hier haben wir uns richtig ausgetobt und den Stress der Schularbeiten hinter uns gelassen!  Danach ging es in die Ferien… 

Mein Körper gehört mir

Dieses Programm ist ein interaktives, theaterpädagogisches, mehrteiliges Stück, mit dem wir dem sexuellen Missbrauch an Kindern präventiv entgegentreten. Ziel ist es, die Kinder in ihrem Wissen zu stärken, dass ihr Körper ihr persönliches Eigentum ist. Er gehört ihnen und nur sie wissen, wie ihr Körper fühlt.

Wir haben das große Glück gehabt, dass wir an diesem Programm teilnehmen konnten. Ein großes Dankeschön für die tolle Unterstützung des Elternvereins.

Fasching in Salvator

Unser letztes gemeinsames Faschingsfest hat allen Spaß gemacht! Vom Spiderman bis zur Prinzessin war alles dabei – Musik, Faschingskrapfen und Knabbereien durften selbstverständlich auch nicht fehlen! 

Speed Stacking

Speed Stacking ist der Trendsport, der auch gleichzeitig das Gehirn trainiert.  Und wir haben es natürlich auch gleich ausprobieren müssen…

Zunächst ist es wichtig die Begriffe zu verstehen: Sport ist Sport, das ist klar. Stacking bedeutet so viel wie Stapeln. Und genau darin liegt die Kunst dieses Sports: Es geht darum, mit beiden Händen, Becher in einer bestimmten Reihenfolge auf- und wieder ab zu bauen. Und das möglichst schnell.

Das war nicht nur ein Erlebnis, sondern auch eine willkommene Ablenkung zwischen den Schularbeiten! 

Auputztag

Am Donnerstag, 20. März 2014, haben wir wieder geholfen unsere Lobau zu putzen!  Am "Auputztag" durchstreifen wir  mit Handschuhen und Müllsäcken ausgerüstet die obere Lobau. Die 3a, 4a und 4b machten sich gemeinsam mit den  Nationalparkbetreuerinnen auf den Weg und konnten nicht nur die Umwelt reinigen, sondern auch den ersten Frühlingstag im Freien verbringen und genießen. 

Lesung

Am 1. April besuchte uns in der Schule ein Autorenehepaar (Christine Rettl und Winfried Opgenoorth). Sie präsentierten uns einige ihrer Bücher, lasen uns Texte vor und erzählten uns über das Leben als Autor bzw. Illustrator.

Osterfest

Wie jedes Jahr feiern die Kinder der vierten Klasse ihr Osterhaserlfest. Dieses Mal stand ein Picknick auf der Donauinsel und eine lustige Rollerfahrt auf dem Programm. Das schöne Wetter erlaubte uns eine Ostereiersuche und viele lustige Spiele im Freien.

Frühlingskonzert

Auch heuer wieder konnten wir uns über ein musikalisches Ereignis an der Schule freuen. Nach „School of Rocks“ hatten wir dieses Jahr ein Frühlingskonzert im Turnsaal. Wir durften die klassischen Musikstücke mit Instrumenten und Tanzelementen neugestalten. Es war ein schönes und lustiges Frühlingskonzert!

Projekttage am Appelhof

Zum Abschluss der vier Jahre in der Volksschule sind wir noch einmal für vier Tage gemeinsam weggefahren. Trotz des schlechten Wetters (Überschwemmungen inklusive) haben wir abwechslungsreiche Tage am Appelhof verbringen dürfen. Am Programm standen Ballspiele, Schwimmen, Trampolinspringen, Streichelzoo, Ponyreiten, Rätselrallye, Indoorspielplatz, Tischtennis, Billard, Tischfußball, uvm… Auch für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt, denn bei Salatbuffet, Suppen zum Auswählen, vier Hauptspeisen mit unterschiedlich wählbaren Beilagen und Nachspeisenbuffet war für jeden mehr als genug dabei. Danke an alle Eltern, die uns diesen außergewöhnlichen Abschluss ermöglicht haben!

U-Bahnführung

Dank einer Mutter konnten wir eine ausgezeichnete U-Bahnführung in der Zentrale und Werkstätte der Wiener Linien besuchen. Sogar eine Fahrt mit einem Sonderwagen bis zur Seestadt Aspern wurde uns ermöglicht. Dabei durften wir dem Fahrer über die Schultern schauen und das Mikrofon und die Hupe ausprobieren.